Choleriker

    • Der Extrovertierte – Der Macher – Der Optimist

    • Ist der geborene Leiter. Er ist ein dynamischer Mensch, der den unmöglichen Traum träumt und versucht, die Sterne vom Himmel zu holen. Ein Choleriker muss immer etwas suchen, finden und erreichen. Wo der Sanguiniker redet, der Melancholiker denkt, erreicht der Choleriker etwas. Er ist der Temperamentstyp mit dem man am besten auskommt, wenn man nach seiner „goldenen Regel“ verfährt: „Mach es so, wie ich es will, und zwar gleich!“ Die Choleriker sind den Sanguinikern sehr ähnlich, weil beide offen und optimistisch sind. Der Choleriker kann offen und frei sprechen und er weiß, alles ist in Ordnung, solange er die Verantwortung hat. Er schafft mehr als andere Temperamentstypen. Weil der Choleriker dermaßen zielorientiert ist und diese angeborenen Führungsqualitäten hat, erreicht er auch meistens die oberste Stufe der Karriereleiter. Für ihn ist es keine Frage ob er die Zügel in die Hand nimmt sondern wann. Der Choleriker ist ein zwanghafter Mensch und muss alles verändern was er nicht für richtig erachtet. Er ist immer schnell bei der Sache, wenn es um die Ausarbeitung von Grundsätzen und Kampagnen für das Recht geht. Es sind willensstarke Menschen die die Fähigkeit besitzen Entscheidungen zu treffen. Sie lösen Probleme und sparen dabei auch noch Zeit. Obwohl nicht jeder ihre Entscheidungsfreudigkeit schätzt. Sie wissen auf fast alles eine Antwort und haben meistens Recht. Wenn er eine Aufgabe betrachtet, erkennt er sofort, wie man sie anpacken muss, und spaltet das Projekt im Geiste in Teilbereiche auf. Er weiß genau, welche Hilfen ihm zur Verfügung stehen, und verteilt die einzelnen Arbeiten schnell an fähige Helfer. Er gibt auch gerne Verantwortung an Menschen ab, die nur so dabeistehen, da er der Überzeugung ist, dass jeder Mensch lieber arbeitet als faul herumsitzt.

 

  • Stärken:

  • Choleriker

    • Ist der geborene Leiter

    • Ist dynamisch und aktiv

    • Spürt stets den Drang zur Veränderung

    • Ist entschlossen und Willensstark

    • Ist nicht leicht zu entmutigen

    • Sprüht vor Ehrgeiz

    • Kann alles

    • Ist um eine gesunde Art des Führens bemüht

    • Steckt Ziele

    • Behält stets den Überblick

    • Sucht praktikable Lösungen

    • Kommt schell zur Sache

    • Organisiert gut

    • Besteht auf Produktivität

    • Regt zur Aktivität an

    • Blüht bei Opposition erst richtig auf

    • Braucht wenig Freunde

    • Arbeitet gern für Gruppenaktivitäten

    • Wächst in Ausnahmesituationen über sich Hinaus

    • Hat meistens Recht

    • Leitet und organisiert

 

  • Schwächen:

  • Choleriker

    • Kommandiert andere gerne herum

    • Ist ungeduldig

    • Ist aufbrausend

    • Kann nicht entspannen

    • Ist zu ungestüm

    • Ist unflexibel

    • Ist oft beleidigt

    • Ist anderen oft unsympathisch

    • Ist Fehlern gegenüber wenig tolerant

    • Durchdenkt Pläne nicht im Detail

    • Manipuliert Mitmenschen

    • Arbeit kann zum Götzen werden

    • Tendiert dazu Menschen auszunutzen

    • Entscheidet für andere

    • Kann alles besser

    • Kann sich nicht Entschuldigen

    • Trifft voreilige Entscheidungen

    • Genießt Widersprüche und Streit

 

 

Alle Temperamente sind wichtig

 

  • Jedes Temperament ist wichtig

Wir brauchen die Sanguiniker die uns den Tag erhellen, den Melancholiker der den blick für das schöne und tiefe hat, den Choleriker der uns zum Ziel führt und den ausgleichenden Phlegmatiker der die Gefühlswogen wieder glättet.

Alle Temperamente sind gut und Gott hat jeden von uns das Temperament gegeben mit dem wir unsere Aufgabe hier auf Erden am besten ausführen können. Wir brauchen nicht auf die anderen zu schauen und so sein wollen wie sie. Unser Temperament ist genau das richtige für uns.

 

Choleriker

  • Choleriker können besonders gut:

    • Arbeiten ausführen, die schnelle Entscheidungen bedürfen

    • Einspringen wenn spontane Aktion verlangt wird

    • In bereichen arbeiten, in denen eine starke Hand und Autorität gebraucht wird

Quelle: Buch; Einfach Typisch! von Florence Littauer

kraft des adlersPsalm 103 v. 1-5
Lobe den HERRN, meine Seele, und alles, was in mir ist, seinen heiligen Namen!
Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat!
Der dir alle deine Sünden vergibt und heilt alle deine Gebrechen;
der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit;
der dein Alter mit Gutem sättigt, daß du wieder jung wirst wie ein Adler.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok