Beitragsseiten

 

CholerikerMelancholikerPhlegmatikerSanguiniker

 

Einführung

  • Was ist Temperament?

    • Das Temperament bestimmt unseren Grundcharakter.

    • Es ist der offensichtliche Wesenszug von uns.

    • Es ist das Grundelement aus dem wir gemacht sind.

 

  • Weshalb machen wir diesen Test?

    • Es soll uns helfen die Grundzüge unseres Charakters besser kennen zu lernen.

    • Um unsere Stärken und Schwächen zu untersuchen.

    • Um andere Menschen zu verstehen und zu erkennen, dass anders zu sein nicht mit falsch oder verkehrt sein gleichzusetzen ist.

    • Wir machen dies nicht um Menschen in eine Schublade einzuordnen, denn wir alle sind einmalig und keiner ist so wie der Andere.

 

Der Test

  • Ausfüllen des Testblattes

    • Das Blatt ist in vier Spalten und 40 Zeilen Aufgeteilt, in denen verschiedene Eigenschaften aufgeführt sind.

    • Bitte in jeder Zeile 2 Kreuzchen bei den Eigenschaften machen die am ehesten zutreffen.

    • Wenn so alle Zeilen durchgearbeitet wurden, soll man die Summe der Kreuzchen in jeder Spalte bilden und unten in die Zeile Summe eintragen.

    • Das ganze sollte 10 bis max. 15 Minuten dauern.

 

 

Die Auswertung

 

  • Temperamenten - Bestimmung

    • Nun könnt ihr über die erste Spalte den Namen Sanguiniker, über die zweite Choleriker, über die dritte Melancholiker und über die vierte Phlegmatiker schreiben.

    • Die Spalte mit dem meisten Kreuzchen ist im Normalfall euer Haupttemperament das mit den etwas wenigeren ist euer so genanntes zweites Standbein, da es selten jemanden gibt der ein reinrassiges Temperament hat.

    • Schon an der Auswertung seht ihr dass jeder einmalig ist und es kaum einen gibt der die gleichen Punktezahlen hat wie ihr.

 

Beschreibung der vier Temperamente

 

 Ihr seid sicher schon gespannt was das nun zu bedeuten hat ich werde euch jetzt einen kurzen abriss über die jeweiligen Temperamente geben.


 

Wir beginnen mit dem Sanguiniker.

 

    • Der Extrovertierte – Der Redner – Der Optimist

    • Der Sanguiniker ist ein Mensch der gerne auf eine Party geht. Er sucht sich gleich ein Publikum und fängt an seine lustigen Anekdoten und Geschichten zu erzählen und alles um ihn herum wird in Gelächter ausbrechen. Sie schmücken ihre Geschichten gerne sehr farbenprächtig aus und sind gute Erzähler. Sie besitzen ein angeborenes Verlangen im Mittelpunkt zu stehen. Sie lieben es unter Menschen zu sein, sind meist überschwänglich und emotional. Sie könne an einem Tag ein paar Mal auf den höchsten Höhen sein und auch die tiefsten Tiefen der Emotionen durchleben. Sanguiniker sind freundlich, offen und optimistische Menschen. Aber sie haben ein schlechtes Kurzzeitgedächtnis und suchen oft verlegte Dinge. Sanguiniker merken sich schlecht Namen, Zahlen, Daten und Orte aber sie besitzen die einmalige Fähigkeit, die farbigen Details des Lebens zu speichern. Sie sind sehr warmherzige Menschen und haben die Angewohnheit ihre Freunde zu umarmen, zu küssen oder ihnen auf die Schultern zu klopfen was dem Melancholiker wiederum sehr suspekt ist. Ihre große Begeisterungsfähigkeit und ihr großer Optimismus sind ebenfalls sehr hervorstechende Eigenschaften. Ganz gleich was man vorschlägt – Sie wollen es tun. Wo immer man hingeht – Sie wollen mit. Ein Sanguiniker ist nicht zu bremsen und immer in Bewegung.

 

 

Der Melancholiker

 

    • Der Introvertierte – Der Denker – Der Pessimist

    • Im Gegensatz zum lautstarken Auftritt des Sanguinikers und des Cholerikers wird der Melancholiker ruhig und unaufdringlich eintreten. Er hofft von niemanden bemerkt zu werden, und die Melancholische Frau ist wieder einmal sicher, dass sie das Falsche Kleid angezogen hat. Melancholiker sind sehr tiefgründige, sensible Menschen. Sie besitzen ein hohes Organisationstalent und lieben Zahlen, Arbeitslisten und Tabellen. Sie sehen durch die Oberfläche des Lebens in die tieferen Gefilde. Melancholiker sind die Künstler, Poeten und Musiker unter uns. Die Melancholiker sind die Seele, der Kopf, der Geist, das Herz der Menschlichkeit. Er ist ein ruhiger, nachdenklicher Mensch. Wo der Sanguiniker mit einer rosaroten Brille herumläuft betrachtet der Melancholiker alles mit einem angeborenen Pessimismus, der ihn Probleme voraussehen lässt. Er möchte immer zum Kern der Sache kommen. Melancholiker sind ernste Menschen, die sich Langzeitziele setzen und am liebsten nur Dinge tun die für die Ewigkeit bestand haben. Sie sind die Genies unter uns. Auch haben sie einen ausgeprägten Sinn für Ordnung und Sauberkeit den man an einem Arbeitsschreibtisch beobachten kann. Es sind Perfektionisten, für sie ist die Qualität wichtiger als die Quantität. Sie denken auch immer sehr wirtschaftlich und überschlagen die kosten, da sie es hassen etwas zu verschwenden.

 

 

Der Choleriker

 

    • Der Extrovertierte – Der Macher – Der Optimist

    • Ist der geborene Leiter. Er ist ein dynamischer Mensch, der den unmöglichen Traum träumt und versucht, die Sterne vom Himmel zu holen. Ein Choleriker muss immer etwas suchen, finden und erreichen. Wo der Sanguiniker redet, der Melancholiker denkt, erreicht der Choleriker etwas. Er ist der Temperamentstyp mit dem man am besten auskommt, wenn man nach seiner „goldenen Regel“ verfährt: „Mach es so, wie ich es will, und zwar gleich!“ Die Choleriker sind den Sanguinikern sehr ähnlich, weil beide offen und optimistisch sind. Der Choleriker kann offen und frei sprechen und er weiß, alles ist in Ordnung, solange er die Verantwortung hat. Er schafft mehr als andere Temperamentstypen. Weil der Choleriker dermaßen zielorientiert ist und diese angeborenen Führungsqualitäten hat, erreicht er auch meistens die oberste Stufe der Karriereleiter. Für ihn ist es keine Frage ob er die Zügel in die Hand nimmt sondern wann. Der Choleriker ist ein zwanghafter Mensch und muss alles verändern was er nicht für richtig erachtet. Er ist immer schnell bei der Sache, wenn es um die Ausarbeitung von Grundsätzen und Kampagnen für das Recht geht. Es sind willensstarke Menschen die die Fähigkeit besitzen Entscheidungen zu treffen. Sie lösen Probleme und sparen dabei auch noch Zeit. Obwohl nicht jeder ihre Entscheidungsfreudigkeit schätzt. Sie wissen auf fast alles eine Antwort und haben meistens Recht. Wenn er eine Aufgabe betrachtet, erkennt er sofort, wie man sie anpacken muss, und spaltet das Projekt im Geiste in Teilbereiche auf. Er weiß genau, welche Hilfen ihm zur Verfügung stehen, und verteilt die einzelnen Arbeiten schnell an fähige Helfer. Er gibt auch gerne Verantwortung an Menschen ab, die nur so dabeistehen, da er der Überzeugung ist, dass jeder Mensch lieber arbeitet als faul herumsitzt.

 

 

Der Phlegmatiker

 

    • Der Introvertierte – Der Bobachter – Der Pessimist

    • Der Phlegmatiker ist das Temperament mit dem man am leichtesten auskommt. Ein phlegmatisches Baby ist von Anfang an ein Segen für seine Eltern. Es ist ein Vergnügen, es um sich zu haben. Es ist zufrieden, wo immer man es hinsetzt, und es toleriert einen nicht ganz so strengen Tagesablauf. Der Phlegmatiker mag Freunde ist aber auch zufrieden wenn er alleine ist. Nichts scheint ihn aus der Ruhe zu bringen, und er liebt es, Leute zu beobachten. Der Phlegmatiker kommt dem Ideal eines in sich ruhenden Menschen am nächsten. Er ist jemand, der nicht zu Extreme neigt und die Exzesse des Lebens liebt, sonder beständig in der Mitte des Weges geht und Konflikte und Entscheidungen meidet. Der Phlegmatiker beleidigt andere Leute nicht, zieht nicht gern die Aufmerksamkeit auf sich, und tut das, was von ihm erwartet wird; und zwar in einer zurückhaltenden Art und Weise, ohne nach Ruhm und Annerkennung zu streben. Währen der Choleriker der geborene Anführer ist, ist der Phlegmatiker der gelernte Anführer. Mit der richtigen Motivation ist er ebenso in der Lage an die Spitze zu kommen, weil er die unschätzbar wertvolle Fähigkeit besitzt, mit jedem Menschen auszukommen. Wo der Choleriker alles selber machen will, hält sich der Phlegmatiker zurück, bis er gefragt wird, und drängt sich niemals auf. Die Bescheidenheit und Güte des Phlegmatikers macht den Umgang so angenehm. Der Phlegmatiker ist in allen Bereichen bequem und träge. Er denkt nicht gerne weit voraus. Wenn er in ein Zimmer kommt wird er sich den bequemsten Platz darin aussuchen und sich dort niederlassen. Eine der bewundernswerten Eigenschaften des Phlegmatikers ist seine Fähigkeit, in der größten Aufregung die Ruhe zu bewahren. Wo der Sanguiniker schreit, der Choleriker austeilt und der Melancholiker im Boden versinkt, bleibt der Phlegmatiker ganz cool. Er tritt im Geiste einen Schritt zurück, überlegt eine Weile und bewegt sich dann ganz ruhig in die richtige Richtung. Die Emotionen überwältigen ihn nicht. Unsinniger Ärger dringt nicht in sein Herz. „Das ist es wirklich nicht wert, sich darüber aufzuregen“, sinniert er. Er hat eine hohe Ausdauer und ein starkes Durchhaltevermögen, wenn er die richtige Motivation hat.

 

 

Stärken und Schwächen der Temperamente

 

 

  • Stärken:

 

  • Sanguiniker

    • Hat eine Ansprechende Persönlichkeit

    • Ist ein guter Geschichtenerzähler

    • Bringt Leben in jede Party

    • Hat jede Menge Humor

    • Hat ein gutes Farbgedächtnis

    • Ist fröhlich und überschäumend

    • Ist gut auf der Bühne, Schauspieltalent

    • Ist zutiefst aufrichtig

    • Bleibt immer ein Kind

    • Verwandelt Katastrophen in Komödien

    • Meldet sich freiwillig für Jobs

    • Ist kreativ und farbenfroh

    • Hat Energie und Enthusiasmus

    • Fängt begeistert an

    • Inspiriert andere mitzumachen

    • Vermittelt anderen Freude an der Arbeit

    • Gewinnt leicht Freunde

    • Liebt Menschen

    • Ist nicht nachtragend

    • Entschuldigt sich schnell

    • Kennt keine Langeweile

    • Liebt spontane Aktivitäten

 

  • Melancholiker

    • Hat eine Neigung zur Genialität

    • Ist talentiert und kreativ

    • Ist philosophisch und poetisch

    • Ist empfänglich für Schönheit

    • Erledigt Arbeiten gewissenhaft

    • Setzt hohe Maßstäbe

    • Opfert eigene Wünsche für andere

    • Fördert Lernwillen und Talent

    • Plant alles durch

    • Ist beharrlich und gründlich

    • Ist ordentlich und organisiert

    • Denkt ökonomisch

    • Findet kreative Lösungen

    • Muss beenden was er anfängt

    • Mag Tabellen, Graphiken und Zahlen

    • Sucht Freunde sorgfältig aus

    • Bleibt gerne im Hintergrund

    • Vermeidet Aufsehen

    • Ist treu und ergeben

    • Hat ein tiefes Interesse für andere

    • Glüht vor Leidenschaft

    • Ist willens, sich Klagen anzuhören

 

  • Choleriker

    • Ist der geborene Leiter

    • Ist dynamisch und aktiv

    • Spürt stets den Drang zur Veränderung

    • Ist entschlossen und Willensstark

    • Ist nicht leicht zu entmutigen

    • Sprüht vor Ehrgeiz

    • Kann alles

    • Ist um eine gesunde Art des Führens bemüht

    • Steckt Ziele

    • Behält stets den Überblick

    • Sucht praktikable Lösungen

    • Kommt schell zur Sache

    • Organisiert gut

    • Besteht auf Produktivität

    • Regt zur Aktivität an

    • Blüht bei Opposition erst richtig auf

    • Braucht wenig Freunde

    • Arbeitet gern für Gruppenaktivitäten

    • Wächst in Ausnahmesituationen über sich Hinaus

    • Hat meistens Recht

    • Leitet und organisiert

 

  • Phlegmatiker

    • Hat eine unaufdringliche Persönlichkeit

    • Ist unbekümmert und entspannt

    • Ist kühl, ruhig und überlegt

    • Ist stets geduldig und ausgeglichen

    • Lebt beständig

    • Ist still aber klug

    • Ist mitfühlend und gütig

    • Ist mit dem Leben zufrieden

    • Nimmt alles so, wie es kommt

    • Ist kompetent und beständig

    • Hat administrative Fähigkeiten

    • Vermittelt bei Problemen

    • Geht Konflikten aus dem Weg

    • Ist angenehm und genießerisch

    • Wird nie beleidigt oder aggressiv

    • Ist ein guter Zuhörer

    • Beobachtet gerne Menschen

    • Hat viele Freunde

    • Hat Mitgefühl und Interesse

 

 

  • Schwächen:

 

  • Sanguiniker

    • Hat einen regelrechten Redezwang

    • Geht zu sehr ins Detail und übertreibt gerne

    • Kann sich keine Namen merken

    • Ist Egoistisch

    • Ist aufbrausend und anklagend

    • Ist naiv, lässt sich leicht täuschen

    • Ist unorganisiert

    • Trifft gefühlsbetonte Entscheidungen

    • Ist undiszipliniert

    • Ist leicht abzulenken

    • Ist nicht gern allein

    • Muss im Mittelpunkt stehen

    • Möchte beliebt sein

    • Sucht Annerkennung

    • Dominiert die Unterhaltung

    • Unterbricht und hört nicht zu

    • Sucht Ausreden

 

  • Melancholiker

    • Hängt am Negativen

    • Ist launisch und deprimiert

    • Genießt es beleidigt zu sein

    • Zeigt falsche Bescheidenheit

    • Hat eine geringe Selbsteinschätzung

    • Hört nur, was er hören will

    • Setz unerreichbare Ziele

    • Kann Übergenau sein

    • Zieht die Analyse der Arbeit vor

    • Kann sich selbst nicht leiden

    • Braucht unbedingt Annerkennung

    • Lebt erst durch andere auf

    • Ist unsicher im Umgang mit anderen

    • Ist verschlossen und unzugänglich

    • Misstraut Menschen

    • Ist unversöhnlich und nachtragend

    • Ist feindselig und rachsüchtig

    • Zögert neue Projekte zu beginnen

 

  • Choleriker

    • Kommandiert andere gerne herum

    • Ist ungeduldig

    • Ist aufbrausend

    • Kann nicht entspannen

    • Ist zu ungestüm

    • Ist unflexibel

    • Ist oft beleidigt

    • Ist anderen oft unsympathisch

    • Ist Fehlern gegenüber wenig tolerant

    • Durchdenkt Pläne nicht im Detail

    • Manipuliert Mitmenschen

    • Arbeit kann zum Götzen werden

    • Tendiert dazu Menschen auszunutzen

    • Entscheidet für andere

    • Kann alles besser

    • Kann sich nicht Entschuldigen

    • Trifft voreilige Entscheidungen

    • Genießt Widersprüche und Streit

 

  • Phlegmatiker

    • Ist nicht sehr begeisterungsfähig

    • Ist furchtsam und besorgt

    • Ist oft unentschlossen

    • Meidet Verantwortung

    • Ist still, hat aber einen eisernen Willen bis hin zur Starrköpfigkeit

    • Kann egoistisch sein

    • Ist zu kompromissbereit

    • Ist selbstgerecht

    • Hat eine lasche Disziplin

    • Nimmt das Leben zu leicht

    • Ist nicht Zielorientiert

    • Fehlende Eigenmotivation

    • Kommt schwer in Gang

    • Ist faul und nachlässig

    • Ist farblos

    • Ist Plänen gegenüber gleichgültig

    • Ist sarkastisch und hänselnd

 

 

Alle Temperamente sind wichtig

 

  • Jedes Temperament ist wichtig

Wir brauchen die Sanguiniker die uns den Tag erhellen, den Melancholiker der den blick für das schöne und tiefe hat, den Choleriker der uns zum Ziel führt und den ausgleichenden Phlegmatiker der die Gefühlswogen wieder glättet.

Alle Temperamente sind gut und Gott hat jeden von uns das Temperament gegeben mit dem wir unsere Aufgabe hier auf Erden am besten ausführen können. Wir brauchen nicht auf die anderen zu schauen und so sein wollen wie sie. Unser Temperament ist genau das richtige für uns.

 

Sanguiniker

  • Sanguiniker können besonders gut:

    • Mit Menschen umgehen

    • Ihre Gedanken mit Begeisterung ausdrücken und andere mitreißen

    • Im Mittelpunkt stehen

 

Melancholiker

  • Melancholiker können besonders gut:

    • Tiefgreifende Gedanken fassen und auf Details eingehen

    • Tagebücher, Karten und Graphiken führen

    • Probleme lösen die anderen zu schwierig sind

 

 

Choleriker

  • Choleriker können besonders gut:

    • Arbeiten ausführen, die schnelle Entscheidungen bedürfen

    • Einspringen wenn spontane Aktion verlangt wird

    • In bereichen arbeiten, in denen eine starke Hand und Autorität gebraucht wird

 

Phlegmatiker

  • Phlegmatiker können besonders gut:

    • Vermitteln und Einigung erarbeiten

    • Brenzlige Situationen abmildern und Ruhe bewahren

    • Routinemäßige Arbeiten durchführen, die anderen langweilig erscheint.

 

Quelle: Buch; Einfach Typisch! von Florence Littauer

kraft des adlersPsalm 103 v. 1-5
Lobe den HERRN, meine Seele, und alles, was in mir ist, seinen heiligen Namen!
Lobe den HERRN, meine Seele, und vergiß nicht, was er dir Gutes getan hat!
Der dir alle deine Sünden vergibt und heilt alle deine Gebrechen;
der dein Leben vom Verderben erlöst, der dich krönt mit Gnade und Barmherzigkeit;
der dein Alter mit Gutem sättigt, daß du wieder jung wirst wie ein Adler.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok